Peter Spiegel: Faktor Mensch

Ein humanes Weltwirtschaftswunder ist möglich. Ein Report an die Global Marshall Plan Initiative. 2005. 240 Seiten. Horizonte Verlag, Stuttgart (erscheint im Januar 2007 in aktualisierter Neuauflage im Patmos Verlag mit einem Vorwort von Ernst Ulrich von Weizsäcker und einem Nachwort von Franz Josef Radermacher). Broschur € 10,00.

2005 unter den 10 besten „Zukunftsbüchern des Jahres“ der Robert-Jungk-Stiftung für Zukunftsfragen

 

Stimmen zu „Faktor Mensch“

  • „Ich denke, dass Sie und Herr Radermacher die Propheten unserer Tage sind, die auf eindrucksvolle Art Verständnis für ein Thema wecken, das in allen politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Debatten der Zukunft mehr und mehr in den Vordergrund rücken wird.“
    Wolf von Lojewski, TV-Redakteur

  • „Eine fabelhafte Vision: der Mensch denkend, lernend, handelnd als Träger des Zukünftigen, Kooperation statt Zerstörungskonkurrenz, eine Terra-Tax als kaum belastendes Finanzierungsinstrument. Das ist mehr als Vision.“
    Björn Engholm, ehem. Ministerpräsident

  • „Es freut mich, dass Sie mit Ihrem Buch und der Initiative für einen globalen Marshallplan den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Bei dieser Initiative sehe ich viele Überschneidungen mit dem, was ich als partnerschaftliche und zukunftsgerichtete Entwicklungspolitik verstehe und vorantreibe.“
    Heidemarie Wieczorek-Zeul, Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit

 
Faktor MenschFaktor Mensch