Franz Josef Radermacher / Marianne Obermüller / Peter Spiegel: Global Impact

Der neue Weg zur globalen Verantwortung. 2009. 288 Seiten. Gebunden 19,90 (Carl Hanser Verlag)

 

Stimmen zum Buch:

  • Unter den 10 Büchern des Jahres 2009 von ChangeX
    "Der Weltuntergang ist abgesagt. Zwar haben wir Krisen, haben Probleme, aber es wächst die Fähigkeit der Menschheit, mit Problemen und Krisen umzugehen. Diesen Trend zum Zukunftsoptimismus haben sich Franz Josef Radermacher und Peter Spiegel auf die Fahnen geschrieben. In ihrem Buch denken sie zusammen, was es an guten, positiven und tragfähigen Ansätzen gibt - von Global Governance über regenerative Energien bis hin zu Social Business."
    ChangeX

  • "Das Buch bietet eine Fülle von Ansatz- und Weiterdenkmöglichkeiten, die auf die Fähigkeit der Menschen bauen, die globalen Probleme auch global anzupacken und zu lösen... Seine ganze Kraft entfaltet es in der Vorführung konkreter und schon existenter Alternativen zum bisherigen angeblich alternativlosen "raubtierkapitalistischen" Renditesteigerungssystem zu Lasten vieler und zum Nutzen weniger."."
    Dagmar Deckstein, Süddeutsche Zeitung

  • "Das Autorenteam ist selbst maßgeblich an den Reformvorschlägen und Initiativen beteiligt, die in dem Buch dargestellt werden."
    UmweltDialog

  • "Kritisieren ist ja einfach. Peter Spiegel und Franz Josef Radermacher haben dankenswerterweise den schwierigeren Ansatz gewählt und liefern in ihrem neuen Werk ungeheuer ermutigende und völlig innovative Vorschläge für eine nachhaltige Umgestaltung der Welt."
    Ilse Högler, Top-Gewinn

  • "Dieses Buch bietet eine umfassende Handlungsanleitung mit befreiend innovativen und präzisen Vorschlägen zu einer ökosozial nachhaltigen Gestaltung der Globalisierung - für Politiker, Manager und jeden Einzelnen."
    Vorwärts Online

  • "Grundsatzlektüre für Wirtschaft und Politiker."
    Werben & Verkaufen

Warum sind wir so gelähmt beim Anpacken der globalen Probleme, selbst in einer Jahrhundertkrise? Warum sind wir so unfähig, selbst bei den existenziellen Fragen für unsere Zukunft zu klaren und wirksamen Entscheidungen zu kommen?

Dieses Buch eröffnet überraschende und entscheidende Erkenntnisse, warum die Chancen für ein Aufbrechen dieser Paralyse sich in jüngster Zeit erheblich verbessert haben. Je klarer wir auf jeder Ebene weltwärts denken als Bürger einer Welt, desto humaner und nachhaltiger können wir die Welt gestalten. Wir müssen und wir können jetzt „Global Impact“ organisieren – und damit die Gestaltungssouveränität über unsere Erde zurückerlangen.

Die Autoren Franz Josef Radermacher und Peter Spiegel haben mehrere der vorgestellten Reformvorschläge maßgeblich mitentwickelt beziehungsweise zu deren öffentlichem Status beigetragen, so zum Bespiel bie der Global Marshall Plan Initiative, der Social Business Initiative, der Initiative für Klimagerechtigkeit, der Initiative für ein kohärentes Weltfinanzsystem oder der Initiative für ein UN-Parlament als Einstieg in demokratische Entscheidungsprozesse auf globaler Ebene. Marianne Obermüller ergänzt das Autorenteam mit ihren Erfahrungen als erfolgreiche Unternehmerin und Social Business Akteurin.

 

Inhaltsübersicht

Einleitung: Die Handlungslähmung auf dem Weg zu einer nachhaltigen und reichen Welt überwinden (Peter Spiegel)

Kapitel 1: Wendezeichen in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft (Peter Spiegel)

Kapitel 2: Mit einem Global Marshall Plan den Einstieg in einen globalen öko-sozialen Ordnungsrahmen gestalten (Franz Josef Radermacher / Peter Spiegel)

Kapitel 3: Mit konsistentem Weltfinanzsystem die notwendigen Steuerungsmechanismen für eine balancierte Welt schaffen (Franz Josef Radermacher)

Kapitel 4: Mit Social Business ein humanes Weltwirtschaftswunder schaffen (Marianne Obermüller)

Kapitel 5:Mit Kompetenzenbildung alle Menschen zu Lebensunternehmern
machen (Peter Spiegel)

Kapitel 6: Mit Klimagerechtigkeit den Weg zu einer wirksamen Klimawende öffnen (Franz Josef Radermacher) 

Kapitel 7: Mit einem UN-Parlamentdemokratische Prinzipien bei globalen Entscheidungen durchsetzen (Peter Spiegel)

Kapitel 8: Das Leben ist mehr als Ökonomie – Die Kultur eines ganzheitlichen globalen Reichtums (Franz Josef Radermacher)

Kapitel 9: A Unified Earth Theory – als neuer gedanklicher Rahmen (Franz Josef Radermacher)

 
Global ImpactGlobal Impact